Kunst mit der Schere/ The Art of the Scissors

Ich sitze neben unserer Hütte im Wald, Blick auf den See. Wald und See, Papier und Acylfarben, ungewohntes Material für mich. Das Malergebnis befriedigt mich nicht, doch da ist die Schere, eine kleine Helferin bei Papierarbeiten. Also male ich mit der Schere./

I am  sitting besides our cabin in the wood, view to the lake. Lake and wood, paper and acrylic colours, unusual materials for me. I am not content with the outcome. But there are the scissors: a little friend when working on paper. So I paint with the scissors.

Advertisements

Natur pur / pure nature

Wir sind da. Unter den Bäumen mit dem Blick auf den See, der wohl eher ein Teich ist. Mein Blick ruht auf einem weißen Steg der sich auf den See hinaus streckt mit seinem warmen, weichem Wasser in dem es sich wunderbar schwimmt, wenn sich die abendliche Stille über dem Wasser senkt. Es riecht nach Tannenzapfen und Nadeln, wenn ich mit nackten Füßen den Waldweg entlang gehe. Abends kochen wir in unserer Hütte beim Licht von Öllampen, später sitzten wir draußen am Feuer. Jenseits des Flusses ist Amerika, wie es leibt und lebt, riesige Campingwagen mit eben so riesigen Menschen./

Here we are. Under trees, view to the lake, more a pond to be honest. My view rests on a white catwalk that streches out on the water. It has warm and very soft water, wonderful to swim in when the tranquillity of the evening is covering the lake. My view falls on the white ponton, that streches out on the lake. The smell of pine cones and needels is arround me, when I walk the trail through the wood bare feet. In the evening we cook our dinner with the light of oillamps. Later we sit outside watching the fire in the fireplace.
On the other bank of the river is America, at it’s best or worst. Huge caravans and just such people.
image

Der Kater, der Mann und das Meer

Der Kater ist nicht ganz glücklich, das Futter stimmt nicht und die Wohnung so leer. Er ist so ernst. Jeden Tag schaut er mit mir auf die Windkarte des Atlantiks, die in vielen Blautönen die Wirbel des Windes und der Wellen darstellt und versucht sich mit mir ein kleines Segelboot in diesen Weiten vorzustellen. Oder tut er das nicht und denkt stattdessen an attraktivere Futtersorten? Wer weiß.
The cat is not happy, food is not as wanted and the appartment misses somebody. He is so serious. Each day he is watching with me the updated wind and waves maps of the atlantic featuring with a lot of little signs and different blues what is gong on. And we try to imagen a little sailing boat in the wideness of the sea. Or does he think about other things? Is he more in other possibilities of food? Who knows.

Kater und Seekarten

Hilfe in der Nacht/ Help in the night

Hier an Land führen wir ein unspektakuläres Leben. Hafen, Sonnenschirme, Palmen, Strand, Swimmingpool – eine Wiederholung. Zeit sich an den Törn zu erinnern, an Uschi und Manfred vom SY KimKim, unsere pragmatischen und psychischen Helfer in der Not! Sie waren in der Nacht da und tröstlich. Der kalte Cava war ein wunderbarer Schlusspunkt dieser speziellen Nacht! Dank für alles!
Here at home we have a quite simple life. Harbour, sun umbrella, palmtrees, beach, swimming pool – things repeat. Time to remember the very special moments of our sailing trip. To remember Uschi and Manfred from SY KimKim, that helped in the night when we touched ground. They were very hands on, good psychological stabilisator and the cold Kava was a wonderful end of that night! Thank you!

Helfer in der Nacht © Gerda h.

Helfer in der Nacht
© Gerda h.

Wolken über dem Meer/ Clouds over the sea

Die letzten Tage tobte der Wind ums Haus und die Terrassen. Selten sehen wir hier Wolken. Wenn doch, dann stehen sie über m Land. Heute türmten sie sich weiß und leicht über dem Meer. Ein seltener Anblick./
In the last days heavy winds were browsing round the house and the terraces. Clouds we see rarely, and if, they will rest above the land. Today they towered white and light above the sea. A rare view.

04.09.13 Wolken über dem Meer  © Gerda h.

04.09.13 Wolken über dem Meer
© Gerda h.

 

Die Farben des Wassers/ Colours of the water

Wir sind zurück von einem sehr aufregenden Törn. Wenn ich die Augen schließe, sehe ich Wasser. Noch schwankt der Boden leicht. Diesmal waren die Pinsel bereit./We are back from a quite exiting sailing trip. When I close my eyes I see water. The earth still sways a bit. This time the brushes were ready.

Die Farben des Wassers  50x100 Acryl

Die Farben des Wassers
50×100 Acryl